Loading...
Autor und Fußchirurg Dr. med. Christian Kinast2019-07-02T01:41:38+02:00

Autor und Fußchirurg Dr. med. Christian Kinast

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie Sportorthopädie, Zertifizierter Fuß- und Sprunggelenkschirurg. Minimal invasive und komplexe Chirurgie.

Dr. med. Christian Kinast

ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Sportmedizin, zertifizierter Fuß- und Sprunggelenkschirurg der D.A.F. und der DGOU. Dr. Kinast zählt in der Kategorie „Fußchirurgie“ 2016, 2017, 2018 und 2019 zu den Focus Top-Medizinern in Deutschland.

zum Profil von Dr. med. Christian Kinast
Fußchirurg Dr. med. Christian Kinast - München

Dr. Kinast schreibt in seinem Blog über spezielle Themen aus den täglichen Erfahrungen im Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkschirurgie im Orthopädie Zentrum Arabellapark (OZA) und bezieht hier auch Klinikpartner wie die ATOS Klinik München sowie die Paracelsus-Klinik München mit ein. Als spezialisierter orthopädischer Chirurg umfasst sein Spektrum am Fuß und Sprunggelenk sowohl die Bereiche der gelenkerhaltenden Operationen und der Sportorthopädie als auch die Gebiete des Totalgelenkersatzes sowie den Wechsel von Totalendoprothesen. Arthroskopische Operationen und percutane Techniken ermöglichen schonende minimal invasive Operationen, die eine frühfunktionelle Rehabilitation begünstigen und auch ästhetisch gute Ergebnisse erzielen.

Ein zusätzlicher Schwerpunkt über den Dr. Kinast schreibt ist die Eigenblut-Therapie mit Wachstumsfaktoren als innovatives Behandlungsverfahren bei belastungsbedingten Schmerzen, nach Sportverletzungen oder beginnender Arthrose bei Erkrankungen und Verletzungen rund um Fuß und Sprunggelenk. Stammzellen aus Knochenmark und körpereigenem Fettgewebe bieten weitere Möglichkeiten in der modernen Behandlung von orthopädischen Krankheitsbildern.

Mit über 1.500 Operationen pro Jahr (bis 2017) im Team des Zentrums für Fuß und Sprunggelenk München von Dr. Kinast und Kollegen und der chirurgischen Tätigkeit und Erfahrung seit 1982 gilt Dr. Kinast bis heute bei Patienten, Kollegen als auch in den Medien als etablierter und ausgewiesener Experte – dieses profunde Fachwissen fließt in seine Blog-Artikel mit ein.

Dr. Kinast wurde nicht nur 2016 als die Kategorie „FUSS-CHIRURGIE“ das erste Mal in der FOCUS TOP-Mediziner Liste erschienen ist in die renommierte FOCUS-Ärzteliste der führenden Mediziner Deutschlands aufgenommen, sondern auch 2017, 2018 und 2019. FOCUS und FOCUS-GESUNDHEIT gab innerhalb eines Behandlungsspektrums mit Hallux valgus/Hallux rigidus, Plattfuß beim Erwachsenen, kindlicher Plattfuß, Sprunggelenk, Achillessehne, Endoprothetik, Knorpelchirurgie und Arthrodesen Krankheitsbilder vor, denen die Anzahl der Therapieeingriffe pro FOCUS-Arzt zugeordnet wurde. Dr. Kinast hat das gesamte Behandlungsspektrum abgedeckt.

Auf nationalen wie internationalen Kongressen und Symposien hat sich Dr. Kinast mit Fachvorträgen zur Fuß- und Sprunggelenkschirurgie etabliert. Er steht in ständigem Austausch mit führenden Kollegen der Fußchirurgie in Österreich, Schweiz, Spanien, Frankreich, England und den USA.

Gesunde Füße für mehr Lebensqualität

Hier wird geschrieben über Behandlungsverfahren, Therapieansätze, hilfreiche Tipps und aktuelle Fallbeispiele aus der Praxis

Fußchirurg Dr. med. Christian Kinast München

Dr. med. Christian Kinast Dr. med. Christian Kinast Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Sportmedizin, zertifizierter Fuß- und Sprunggelenkschirurg der D.A.F. und der DGOU Publikationen Fuß und Sprunggelenk Dr. Kinast zählt [...]

Fuß und Sprunggelenk

Spezialisierung auf Fuß und Sprunggelenk Dr. Kinast und Kollegen sind auf Patienten mit Erkrankungen an Fuß und Sprunggelenk aus dem In- und Ausland eingerichtet. Dass der große Zeh weh tut, beschäftigt mittlerweile mehr als 10 Millionen Betroffene [...]

Dr. Kinast: Publikationen

Transversaler Hypermobilitäts Stresstest – Manueller Valgus-Varus Stresstest am 1. Strahl unter Darstellung im ap Röntgenbild Dr. Christian Kinast, Dr. Mohamed Karray elsevier ScienceDirect, Fuß & Sprunggelenk, FussSprungg 14 (11-2016) 187—194, Special Issue Original Article Hallux valgus Operation – nicht [...]